Eingewöhnung in Familiengruppe

Die Eltern von einem Mädchen (1,5 jahre) teilen mit uns Ihre Erfahrungen mit der Eingewöhnung in eine Familiengruppe:

Wir hatten gemischte Gefühle unsere gerade eineinhalbjährige Tochter in einer Familiengruppe (2-6 Jahre) einzugewöhnen.
Zum einen fragt man sich, ob sie noch zu klein ist und sich gegen die Großen behaupten kann, zum anderen ob sie der Gesamtsituation als Jüngste gewachsen ist.
Wichtig war uns aber immer, dass wir ihr ein Gefühl von Sicherheit gegeben haben und sie unsere Unsicherheit nicht gespürt hat.

Sie wurde jeden Tag mit Freude in die Kita gebracht und das hat ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

Aber sicherlich hat es ihr auch geholfen, dass sowohl die Kinder , als auch die Erzieher sie mit offenen Armen empfangen haben und sie so schnell ein Teil dieser Gruppe werden durfte.

Vielen Dank Kita Moorburg,
Julia und Tim und Ronja

Bookmark the permalink.

Comments are closed.